Die größten Geldtransfers der Geschichte

Manche Leute sagen, dass Geld die Wurzel allen Übels ist, aber nur wenige von uns würden leugnen, dass Geld das Leben einfacher macht. Um Geld zu erhalten, müssen Sie es jedoch von dort, wo es war, dorthin verschieben, wo Sie jetzt sind. Dies geschieht weltweit millionenfach am Tag mit kleinen, kaum nennenswerten Bargeldbeträgen. Aber manchmal muss jemand viel Geld überweisen, und die Logistik dahinter, ob legal oder nicht, kann ziemlich beeindruckend sein.

10. Kriminelle nutzten Deep-Fake-Technologie, um 35 Millionen US-Dollar elektronisch zu überweisen

Eine Menge Geld

Technologie und Finanzen sind untrennbar miteinander verbunden, und wenn sich das eine verändert, ändert sich auch das andere. Denken Sie nur daran, dass die Menschen einst Kaurimuscheln als Währung verwendeten, und heute kann man mit einer Menge Kryptowährung reich werden, die physisch überhaupt nicht existiert. Das ist erstaunlich. Aber mit der Weiterentwicklung der Technologie gelingt es auch, dieses Geld zu stehlen, und genau das geschah, als einige gerissene Bankräuber etwas begingen Elektronischer Raubüberfall im Wert von 35 Millionen US-Dollar im Jahr 2021 vor allem durch Sondereffekte.

Das Geld wurde von einer Bank in den Vereinigten Arabischen Emiraten gestohlen, und das alles, ohne dass die Diebe das Haus überhaupt verlassen hatten. Sie benutzten KI-Sprachsimulator um einen Deep Fake eines Unternehmensführers zu erstellen. Sie riefen die Bank an, da der Mann und der Bankmanager die Stimme ihres Kunden erkannten, und wickelten die Transaktion ab, bei der es um 35 Millionen US-Dollar ging.

Anschließend wurde festgestellt, dass es sich bei den Betrügern um ein Team von mindestens 17 Personen handelte, denen es gelang, das Geld auf mehrere Konten auf der ganzen Welt umzuleiten.

9Hacker haben 620 Millionen US-Dollar von einem NFT-basierten Gaming-Unternehmen gestohlen

So groß der Kryptowährungsmarkt auch ist, so beeindruckend groß ist auch der Kryptowährungsraubmarkt, wenn man ihn so nennen kann. Erst im Jahr 2022 wurde es gestohlen nahe 3 Milliarden US-Dollar in Kryptowährung . Teil der gestohlenen Kryptowährung Wird zurückerstattet : Das FBI hat bei einem Raubüberfall im Jahr 2016 mehr als 3 Milliarden US-Dollar und bei einem früheren Raubüberfall weitere 3 Milliarden US-Dollar eingezogen. Aber einige von ihnen werden wahrscheinlich für immer verschwinden.

Im März 2023 gelang Hackern ein beeindruckender Diebstahl. Kryptowährungen wert 620 Millionen Dollar indem Sie dem Ingenieur eine einfache E-Mail senden. Sie lockten einen Ingenieur des NFT-basierten Spiels Axie Infinity mit einem gefälschten Jobangebot. Nachdem das gegenseitige Verständnis hergestellt war, wurde ihm ein „offizieller“ Vorschlag zugesandt. Diese E-Mail war mit Spyware geladen, die sie dann nutzten, um den Raubüberfall zu begehen und mit dem Geld davonzukommen.

Die Hacker waren ansässig in Nordkorea , das sich zu einer Drehscheibe für Krypto-Betrug entwickelt, da es derzeit eine zuverlässige Einnahmequelle für das Land zu sein scheint.

8. Die VAE importierten 2016 Gold im Wert von 15 Milliarden US-Dollar aus Afrika, und die Zahlen sind fraglich.

Nicht jede Vermögensübertragung ist ein reiner Raubüberfall, kann aber dennoch ein wenig zwielichtig sein und die Augenbrauen hochziehen. Beispielsweise gelang es den Vereinigten Arabischen Emiraten, die als wohlhabendes Land bekannt sind, im Jahr 2016, eine unglaubliche Menge Gold aus Afrika zu importieren. Menge bei 15 Milliarden Dollar. Das allein ist beeindruckend, denn es ist einfach eine Menge Gold. Aber vielleicht etwas bemerkenswerter ist die Tatsache, dass die VAE angeblich so viel Gold importiert haben. war deutlich anders über die Menge an Gold, die afrikanische Länder angaben, zu exportieren.

Was bedeutet es also, wenn jemand mehr Gold importiert als exportiert? Nun, es ist möglich, dass es sich um einen sehr schwerwiegenden Schreibfehler oder eine kleine Variable in den Steuer- und Versandkosten handelte, aber eine Art illegale Metallbewegung scheint wahrscheinlicher. Auf Lieferungen von Roherz müssen im Allgemeinen Steuern gezahlt werden. Wenn Sie also behaupten, viel weniger zu exportieren, als Sie tatsächlich tun, zahlen Sie insgesamt viel weniger Steuern. Das heißt, wenn ein Land wie Mali veröffentlicht deutlich weniger Exporte als die registrierten Importe der VAE aus demselben Land, stimmt etwas nicht.

Es gibt einen erheblichen Schwarzmarkt für afrikanisches Gold, der größtenteils auf gefährlichen und unfairen Arbeitspraktiken, einschließlich des Einsatzes von Kinderarbeit, basiert.

7. Schmuggler schmuggeln jedes Jahr Tonnen Silber aus China.

Gold ist bei weitem nicht das einzige Edelmetall, das in großen Mengen auf illegale und verdächtige Weise transportiert wird. Silber hat in China im Laufe der Jahre einen großen Stellenwert gehabt, und man konnte damit rechnen, dass in einem bestimmten Jahr rund 500 Tonnen Silber durch Hongkong geschmuggelt werden.

Bei der Unterbindung des Schmuggels hatten die Beamten wenig Glück – im Jahr 2016 wurde ein Lkw mit ca 1,1 Tonnen Silber im Wert von etwa 500.000 US-Dollar, aber es ist unmöglich, jeden Lastwagen zu erwischen.

Das Problem ist, dass dies eine etablierte Industrie für Schmuggler ist. In 2007 Beamte deckten ein Netzwerk von Schmugglern auf 220 Millionen Dollar , die bereits 456 Tonnen Güter transportiert hat. Natürlich gibt es in der New York Times einen Artikel über den Verkauf von geschmuggeltem chinesischem Silber auf dem Weltmarkt zurück im Jahr 1935 . Fast ein Jahrhundert später können wir nur vermuten, wie viel Silber herausgeschmuggelt wurde.

6. Beamte in Mexiko-Stadt beschlagnahmten Drogengelder in Höhe von über 200 Millionen US-Dollar.

207 Millionen US-Dollar pro Tag zu verdienen, ist für die meisten Menschen und Unternehmen nie etwas, aber die Polizei von Mexiko-Stadt hat es bereits 2007 geschafft. Droge woanders.

Durch Detektivarbeit konnten sie die Drogen bis in eine unglaublich wohlhabende Gegend zurückverfolgen, in der viele Diplomaten aus anderen Ländern lebten. Im Zielhaus fanden sie Geräte zur Herstellung großer Mengen der Droge sowie 100-Dollar-Scheine im Wert von 205,6 Millionen US-Dollar, die in Schränken, Schließfächern und Koffern aufbewahrt wurden. Das Bargeld wog ungefähr 4500 Pfund . Darüber hinaus war es Größte Bargeldbeschlagnahme während der Anti-Drogen-Operation in der Geschichte.

5. Die Powerball-Lotterie im November 2023 war das größte Lotteriespiel mit einem einzigen Gewinner aller Zeiten.

Sicher, man kann Geld stehlen, und die meisten von uns arbeiten nur für Geld, aber ist es nicht besser, es einfach zu gewinnen? Versuchen Sie einfach Ihr Glück und werden Sie aus heiterem Himmel reich? Dies scheint die einfachste Option zu sein, und es geschah im November 2023 wie nie zuvor, als es einer Person gelang, den größten Powerball-Jackpot der Welt zu gewinnen.

In der Vergangenheit überstiegen die Jackpots die Grenze von einer Milliarde US-Dollar, doch der bisher größte liegt bereits bei über 1 Milliarde US-Dollar 2,04 Milliarden US-Dollar . Das Gewinnerlos wurde in Kalifornien verkauft und über Nacht wurde der Gewinner einer der reichsten Männer des Staates. Allerdings nicht so reichhaltig, wie es auf den ersten Blick scheint, da der IRS 24% erhält, bevor der Gewinner sie überhaupt riecht. Wenn sie jedoch in Kalifornien leben, wo Gewinne steuerfrei sind, sind es 2,04 Milliarden US-Dollar 997,6 Millionen US-Dollar , was immer noch eine stattliche Summe ist, die buchstäblich ohne Aufwand verdient werden kann.

4. Ein chinesisches Schmuggelnetzwerk überwies 10 Milliarden US-Dollar durch gefälschte Banküberweisungen.

Bargeldausfuhren aus China in großen Mengen sind im Allgemeinen nicht gestattet, und die Regierung versucht, das Geld ihrer Bürger im Auge zu behalten und zu wissen, was sie damit machen. Unter normalen Umständen können Sie nicht mehr als 50.000 US-Dollar pro Jahr bewegen. Aus diesem Grund ist der Bargeldschmuggel für die chinesischen Behörden zu einem Problem geworden, und sie gehen manchmal hart gegen große Schmuggelbanden vor, die riesige Geldbeträge transportieren können.

Im Jahr 2011 wurde ein Geldschmuggelring beim Transport erwischt 10 Milliarden Dollar in der Währung zwischen 2007 und 2011. Im Wesentlichen funktionierten sie wie eine traditionelle Bank, nur im Untergrund, und konnten Geld ins Ausland überweisen.

Gesamt 18 Personen wurden verurteilt für sein Engagement, zu dem auch die Erstellung gefälschter Konten und sogar gefälschter Geschäfte gehörte, um zu erklären, warum und wohin das Geld floss.

3. Größter Krypto-Transfer aller Zeiten, bei dem Bitcoin im Wert von über 1 Milliarde US-Dollar transferiert wurde

Wir haben gesehen, was passiert, wenn Kryptowährungen mit skrupellosen Mitteln übertragen werden, aber was ist mit legitimen (oder scheinbar legitimen) Transaktionen? Viele Menschen haben in der Kryptowelt viel Geld verdient und bewegen ihr Geld auch, manchmal auf dramatische Weise. Der weltweit größte Kryptowährungstransfer fand im Jahr 2020 statt wurde bewegt was war damals 1 Milliarde Dollar in Bitcoins .

Der Besitzer des Portemonnaies, das seit etwa fünf Jahren nicht mehr berührt wurde, blieb anonym. Es war möglich, dass es sich dabei um einen Hackerangriff handelte, obwohl dies unwahrscheinlich war, und man ging davon aus, dass das Geld aus Silk Road stammen könnte, dieser Kriminellenhöhle, die 2013 geschlossen wurde.

Zum Wechselkurs Ende 2023 enthielt das Wallet deutlich mehr als 1 Milliarde US-Dollar, tatsächlich war es aber wert etwa 2,8 Milliarden Dollar .

2. Die US-Regierung schickte 12 Milliarden Dollar an Bargeld in den Irak und verlor es.

Unabhängig davon, auf welcher Seite des politischen Spektrums Sie sich heutzutage befinden, denken Sie wahrscheinlich, dass das Engagement der USA im Irak, gelinde gesagt, eine Art Fiasko war. Im Jahr 2003 wurde das Land überfallen und dann wurde versucht, es wieder aufzubauen, doch alles scheiterte. Das Geld wurde also ohne Aufsicht oder Anleitung überwiesen 12 Milliarden Dollar völlig verschwunden.

Wenn man das hört, könnte man denken, es handele sich um eine Reihe von Überweisungen oder Überrechnungen durch Auftragnehmer oder um eine Art Höhepunkt monate- oder jahrelanger finanzieller Misswirtschaft. Hatte nicht. Die USA wickelten buchstäblich Stapel von 100-Dollar-Scheinen in Plastik ein, verfrachteten sie in Flugzeuge und schickten diesen riesigen Geldhaufen in den Irak. Den meisten Berichten zufolge hört es sich so an, als ob das Geld dann so verteilt wurde, als ob Johnny Appleseed seine Samen ohne oder mit sehr wenig Aufsicht auf den Boden streute.

Es kam zu regelmäßigen Lieferungen buchstäblich tonnenweise Bargeld, wobei die größte davon einmal mehr als 2 Milliarden US-Dollar betrug. Gesamt wurde geschickt 363 Tonnen (400 Tonnen) Bargeld. Das Geld wurde in Seesäcken oder auf der Ladefläche eines Pickups verteilt. Hunderttausende wurden gestohlen, Bargeld wurde in Taschen aufbewahrt und Schlüssel zu Tresoren befanden sich in Rucksäcken. Irgendwann wurden 500 Millionen US-Dollar ohne Angabe von Gründen an einen Auftragnehmer überwiesen – es wurde als „TBD“ aufgeführt. Auch Tausende nicht existente Mitarbeiter erhielten Gehälter.

Schließlich hinterließ ein kleiner Teil des Geldes eine Papierspur und war für immer verloren.

1. Der größte Vermögenstransfer der Geschichte war die Operation Fish.

Was die gewaltigen Überweisungen betrifft, so fand während des Zweiten Weltkriegs tatsächlich die größte Vermögensbewegung der Geschichte statt. Kanada wurde zum unwahrscheinlichen Zentrum des europäischen Reichtums und zum potenziellen Zentrum für das weitere Überleben Englands. Als deutsche Truppen den Kontinent stürmten, wollte Winston Churchill sich für den Fall absichern, dass das Schlimmste passierte und England fiel. Die Lösung war Operation Fish.

Großbritannien erhöhte heimlich die Goldreserven in Kanada seit 1938 , und im Verlauf des Krieges verstärkten sich diese Bemühungen. Der Plan bestand im Wesentlichen darin, das Machtzentrum Englands nach Ottawa in Kanada zu verlegen, falls es dazu kommen sollte, und das Commonwealth von der anderen Seite des großen Teichs aus zu regieren.

Pro Reise wurde ein Schiff, die HMS Emerald, befördert 230 Millionen Pfund in Gold und Wertpapieren. Im Jahr 2022 werden es 15,2 Milliarden Pfund oder etwa 18,6 Milliarden US-Dollar sein. Nur auf einem Schiff.

Im Jahr 1940 Der Gesamtbetrag der Überweisungen in Gold und Wertpapieren wurde auf ungefähr geschätzt 1,72 Milliarden Pfund Sterling . Inflationsbereinigt beträgt diese 113,8 Milliarden Pfund Sterling oder rund 140 Milliarden US-Dollar. Ohne Zweifel war dies der größte Vermögenstransfer der Geschichte.